TEKKI SANDAN

TEKKI SANDAN – EISERNER REITER, 3. STUFE.

Mit Tekki sandan schließt die Serie der Tekki-Kata ab. Durch die ständigen Doppeltechniken und teilweise sehr komplexen Armbewegungen, welche flüssig ausgeführt werden, benötigt man für diese Kata sehr viel Koordination. Das typische Merkmal aller Tekki-Kata – Armtechniken und Oberkörperarbeit bei konstant bleibendem Kiba dachi – zeigt sich in der dritten Tekki besonders deutlich. Im Gegensatz zu den vorherigen zwei Tekki werden hier die meisten Techniken nach vorn ausgeführt, um Angriffe aus dieser Richtung abzuwehren und zu kontern.

Durch die miteinander verketteten Verteidigungen tendiert man dazu, die Kata zu schnell zu üben. Es ist besonders wichtig, sich Zeit zu lassen, um die Botschaft dieser Kata richtig zu verstehen. Tekki sandan bietet die Möglichkeit, neue Aspekte zu den Themen Abwehr mehrerer Techniken und Kontern mit einem Arm auch in andere Bereiche des Karate zu übertragen. Eine wichtige Voraussetzung, um aus kurzen Bewegungen Effektivität zu erlangen, ist eine ausgeprägte Körperspannung, aus der starke Techniken ausgeführt werden können.

Dauer: circa 50 Sekunden

Passende Bücher dazu findest du hier:
Shôtôkan-Kata ab Schwarzgurt / Band 2
Bunkai der Shôtôkan-Kata ab Schwarzgurt / Band 4
ShōtōkanBox
Die 26 Shotokan-Kata im Überblick