Kaisho

Kaishō (offene Hand) ist mehr als nur eine offene Hand. Im Karate werden mehrere Techniken mit der offenen Hand verwendet. Die Position und Anspannung der Handmuskeln hängen von der Technik ab, die man ausführen möchte. 

Um es richtig auszuführen, bei den meisten Techniken sollte die Handfläche nach vorne angespannt, die Finger zusammengepresst und leicht gebeugt werden und der Daumen sollte kräftig an die innere Handkante gehal- ten werden.

Bei den meisten Kaishō-Techniken steht der Handrücken auf einer Linie zum Unterarm, genauso wie bei den meisten Tsuki-Techniken.


Das passende Buch dazu findest du hier:
Die Karate-Essenz
Das Poster, mit schönen Zeichnungen dazu, findest du hier:
Karate-Techniken-Poster