HEIAN SANDAN

HEIAN SANDAN – FRIEDEN UND RUHE, 3. STUFE.

Das Enbusen von Heian sandan ist sehr einfach, die Kata jedoch verlangt viel von den Übenden. Schon die zwei Doppelblöcke am Anfang sind anspruchsvoller als eine normale Abwehrtechnik. In der Praxis werden diese doppelten Abwehrtechniken oft nicht ausreichend ausgeholt, sodass die kombinierte Technik nicht sauber ausgeführt wird. Dabei ist besonders zu beachten, dass die zwei Abwehrtechniken (Uchi uke und Gedan barai) zuerst korrekt ausgeholt werden, um erst danach nach vorne, Richtung Angreifer, abzuwehren.

Die seitliche Stellung Kiba dachi erscheint zum ersten Mal. In dieser Stellung kommt die Schulter-Abwehrtechnik „Kata uke“ dreimal vor, welche im Nahkampf sehr nützlich sein kann. Kata uke soll nicht nur mit dem Arm, sondern auch mit Unterstützung durch eine ausgeprägte Hüftdrehung ausgeführt werden. Dabei soll darauf geachtet werden, dass Kiba dachi unverändert bleibt. Nicht vergessen darf man die Technik, die davor kommt: der Stampftritt (Fumikomi). Um diesen kräftig genug ausführen zu können, wird das Knie in der Vorbereitung bewusst und deutlich hochgerissen. Alternativ, wird an diesen drei Stellen auch Mikazuki geri angewendet.

Inzwischen hat der Karate-Schüler schon einiges an Koordination gelernt, deshalb wird er jetzt dazu aufgefordert, eine Angriffstechnik ohne Gegenbewegung zu üben: Tate uraken uchi. Um effektiv zu sein, wird diese Technik mit viel Kraft ausgeführt. Auch das Kontern mit dem Arm, der abgewehrt hat (kommt selten vor, ist aber in besonderen Verteidigungssituationen mit Sicherheit sehr hilfreich), ist eine ungewohnte Bewegung, die intensiv geübt werden sollte, um mit Effektivität ausgeführt werden zu können.

Bei den beiden Zuki nach hinten (am Ende der Kata) kontert jeweils der andere Arm gleichzeitig mit einem Ellenbogenstoß (Ushiro empi uchi). Der von hinten angreifende Gegner (der eine Umklammerung versucht und daher nah am Verteidiger steht) wird dadurch mit zwei Techniken gleichzeitig gekontert. Der Ellenbogenstoß soll dementsprechend mit der geforderten Intensität ausgeführt werden.

Dauer: circa 40 Sekunden

Passende Bücher und Poster dazu findest du hier:
Shôtôkan-Kata bis zum Schwarzgurt / Band 1

Bunkai der Shôtôkan-Kata bis zum Schwarzgurt / Band 3
ShōtōkanBox
Die 26 Shotokan-Kata im Überblick

Das Poster dazu findest du hier:
Heian sandan – Kata-Poster